Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen...

... auf der Homepage der Zooschule Landau, die 1992 als Kooperationsprojekt der Universität Koblenz-Landau und dem Zoo der Stadt Landau gegründet wurde. Nicht nur die enge Kooperation von Universität und Zoo von Beginn an macht sie zu einer bundesweit einmaligen Zooschule, sondern auch ihre Doppelfunktion: Sie ist nicht nur Lernort für Kinder und Jugendliche, sondern sie ist gleichermaßen ein Erfahrungsfeld für Studierende der Universität Landau. Die Zooschule ist durch ihr breites pädagogisches Programm und durch ihre zahlreiche Auszeichnungen, vor allem im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung,  weit über die Region hinaus bekannt. LehrerInnen und ErzieherInnen können aus über 25 Unterrichtseinheiten zum Tier-, Arten- und Naturschutz auswählen. Wir bieten aber auch Module zu komplexen BNE-Themen und Projekte auf Anfrage an. Unser Angebot bezieht sich sowohl auf vorschulische Einrichtungen als auch auf alle Klassenstufen und Schularten. Zu unserem Programm gehören auch Angebote für Erwachsene - von der Zooführung über Fortbildungsangebote für Studierende, LehrerInnen und ErzieherInnen bis hin zu unserem Projekt für demenzkranke Personen.

Aktuelles


Februar 2017 - Lesenacht nur für „wilde Kerle“ - coole Jungs erlebten Abenteuer und Bücher im Zoo

Geht das noch spannender? Geht das noch aufregender? Nein! 14 Jungen im Alter von 8 bis 11 Jahren erlebten am letzten Wochenende ein ungewöhnliches Abenteuer-Nachtlager im Zoo. Zum ersten Mal organisierten drei männliche Zoopädagogen ein Zoowochenende speziell für Jungen, das mit spannenden Geschichten und außergewöhnlichen (Tier-)Büchern verbunden war. Das Ziel: zum Lesen verlocken! Und so standen auf dem Programm: Ein Zoorundgang mit Buchbezug, das Vorlesen einer spannenden Geschichte im Erlebnisraum der Zooschule, eine Schatzsuche im Zoo bei Nacht, das Sichten einer Ausstellung mit Tierbüchern, Stockbrot backen am Lagerfeuer, stille Schmökerzeiten in selbst gebauten Leseecken, ein Film zur Vorlesegeschichte. Und am anderen Morgen nach Frühsport und Frühstück erhielten alle „wilden Kerle“ zum Abschied ein Buchgeschenk – die Fortsetzung der Geschichte, die in der Nacht vorher vorgelesen wurde. Die Jungen waren begeistert. Noch cooler geht es wirklich nicht! - Geplant wurde die Veranstaltung von dem Zoopädagogen Justus Bender, der sich im Rahmen seiner Masterarbeit mit geschlechtersensiblen Leseförderung befasst.

 


Jahresprogramm 2017 von Zoo, Zooschule & Freundeskreis

Hier finden Sie das Jahresprogramm 2017 als PDF-Dokument.

Sie finden die Angebote der Zooschule gut und möchten uns unterstützen?

Werden Sie Mitglied des Fördervereins und helfen Sie uns mit einem frei wählbaren Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Weitere Informationen und eine Beitrittserklärung finden Sie im Flyer hier.

Ihre Beitrittserklärung können Sie uns auf dem Postweg zukommen lassen, im Zoo abgeben oder als E-Mail-Anhang senden (donie@zooschule-landau.de).


Die Leiterin der Zooschule, Dr. Gudrun Hollstein, mit den Kooperationspartnern der Zooschule, Dr. Jens-Ove Heckel (Zoodirektor) 2. von rechts), Dr. Helmut Back (Vorsitzender des Freundeskreises des Landauer Tiergartens) im Bild rechts außen, Rudi Klemm (Beigeordneter der Stadt Landau und Zoodezernent (zweiter von links), Peter Buchert (Mitglied in der Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde) links außen im Bild. Die Leiterin der Zooschule, Dr. Gudrun Hollstein, mit den Kooperationspartnern der Zooschule, Dr. Jens-Ove Heckel (Zoodirektor) 2. von rechts), Dr. Helmut Back (Vorsitzender des Freundeskreises des Landauer Tiergartens) im Bild rechts außen, Rudi Klemm (Beigeordneter der Stadt Landau und Zoodezernent (zweiter von links), Peter Buchert (Mitglied in der Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde) links außen im Bild. Januar 2017 - Das neue Jahresprogramm der Zooschule mit vielen Besonderheiten liegt vor!

Es wurde gestern von der Leiterin der Zooschule, Dr. Gudrun Hollstein,  im Rahmen eines Presse- und Mediengespräches offiziell vorgestellt.
Auch in diesem Jahr bietet das Team der Zooschule wieder ein umfangreiches Programm für alle Zielgruppen. Im Mittelpunkt werden die Zoo-Jugendspiele stehen, die am 08./ 09. Juni zum dritten Mal stattfinden werden. Neben dem Schulunterricht vormittags gibt es ein breites Ferienangebot mit einer durchgehenden Kinderbetreuung von 8-13 Uhr (montags bis freitags) und mit zahlreichen Workshops zu unterschiedlichen Themen. Darüber hinaus wird ein Abenteuer-Nachtlager für Kinder ab 7 Jahren und ein Outdoor-Camp für Jugendliche angeboten. Kindergeburtstage können das ganze Jahr über täglich in der Zooschule gefeiert werden. Abendführungen, Zoosafaris, Kinderuni-Veranstaltungen, Erlebnisführungen und Aktionstage für Pinguine lassen keine Wünsche offen. Im Jahresprogramm finden sich auch zahlreiche neue Angebote für Familien (u.a. „Tierisches Leseerlebnis in der Zooschule“ anlässlich des bundesweiten Vorlesetages; „Tierwohnungen für Garten und Balkon bauen mit der Zooschule“ anlässlich des internationalen Tages für biologische Vielfalt). Spezielle Veranstaltungen für Senioren und für Menschen mit Beeinträchtigung runden das Programm ab. So wird es im August erstmals eine Erlebnisführung für gehörlose Kinder geben. Das vollständige Programm mit weiteren Details kann auf der Webseite der Zooschule (http://zooschule-landau.com/) eingesehen werden.


Januar - Abenteuer, gefährliche Tiere und tierische Rekorde!

Erste Zoonacht exklusiv für Jungen mit Buchbezug

Erstmalig lädt die Zooschule Landau nur Jungen der dritten und vierten Klassen zu einem außergewöhnlichen Abenteuer-Nachtlager in den Zoo ein. „Geschichten aus 1001 Zoo-Nacht“ ist eine exklusiv für Jungen konzipierte Veranstaltung, die das Erleben von Zootieren mit Vorlesen und dem Vorstellen von besonderen Tier- und Abenteuerbüchern verbindet. Gefährliche Tiere, Tierrekorde und Tierbesonderheiten stehen im Mittelpunkt eines Erlebnisrundgangs durch den Zoo. Weitere Höhepunkte sind das Vorlesen einer Abenteuergeschichte am Lagerfeuer (soweit die Witterung das zulässt), gemeinsames Grillen und Stockbrot backen sowie eine nächtliche Schatzsuche. Einzigartig ist auch die Übernachtung im Erlebnisraum der Zooschule. Lesen unter der Bettdecke ist ausdrücklich erlaubt! Von Samstag, den 18. Februar, auf Sonntag, den 19. Februar, können die Teilnehmer den Zoo bei Nacht erleben, um dann am nächsten Tag mit einer Buchüberraschung und zahlreichen Buchtipps im Gepäck zu Hause von ihren Abenteuern berichten zu können. Beginn ist am 18.02. 2017 um 14:00 Uhr, Ende am 19.02. 2017 um 11:00 Uhr.

Die Anmeldung für die Veranstaltung ist ab sofort in der Zooverwaltung (Mo-Fr; 9-13 Uhr) unter der Telefonnummer 06341/137002 möglich. Die Kosten betragen 50€ pro Kind (Verpflegung, Getränke und Buchgeschenk inklusive).


Zoo-Jugendspiele 2017 – ab sofort Anmeldung möglich

Grundschule Hostring aus Landau als erste Schule mit dabei

Am 8. und 9. Juni 2017 werden im Zoo Landau in der Pfalz die dritten Zoo-Jugendspiele veranstaltet. 20 vierte Klassen aus Landau einschließlich der Stadtteile mit rund 400 Kindern sind eingeladen, im Wettbewerb gegeneinander anzutreten und ihr Wissen zum Thema Bedeutung, Bedrohung und Schutz der Artenvielfalt zu testen. Die besten Klassen im Wettbewerb erhalten Urkunden und attraktive Preise. Die Teilnahme sowie der Zooeintritt sind an diesem Tag für die teilnehmenden Klassen kostenfrei. Auch Klassen von Schulen, die nicht im Einzugsgebiet der Stadt Landau liegen, können sich gerne bewerben. Auf der Webseite der Zooschule finden sich weitere Informationen und das Anmeldeformular als PDF-Datei zum Herunterladen. Die Klasse 4a der Grundschule Horstring aus Landau ist die erste Klasse, die sich in diesem Jahr für den Wettbewerb angemeldet hat.

Hier geht es zu weiterführenden Informationen.